Sicher ins Stadion

Nach dem Spiel gegen Rot-Weiß Oberhausen und vier Siegen in Folge war es dann soweit. Nach langer Zeit versagten bei V. einige wichtige aufstiegssichernde Gehirnwindungen den Dienst.

Der Rasen in Oberhausen war noch nass, da strahlte er mich an und sagte:

„Jetzt kannst du wirklich mal wieder mit ins Stadion!“

Nein. Kann ich nicht. Einen Trainer kann man bei Misserfolg feuern (siehe Holger Fach, Augsburg, vergangenes Wochenende bzw. Jürgen Klinsmann, München, bald) – aber mich? Droht die Scheidung, wenn ich dem Club den Aufstieg versaue? Da bleibe ich dem Stadion der leichten Kredite lieber fern.

Am Samstag erzählte ich T., Stürmerstar und Schwalbenkönig, von V.s Vorschlag mit dem Stadionbesuch. Er legte besorgt die Stürmerstirn in Falten.

„Er riskiert schon wieder zu viel“, sagte T. nur.

5 Gedanken zu „Sicher ins Stadion

  1. Da muss ich T. aus S. ganz klar Recht geben. V. noch ist es nicht so weit und dieses Risiko N. aus M. mit ins Stadion zu nehmen ist schlicht und ergreifend Fahrlässig. Zu gerne erinnere ich an ein Spiel in der Allianzarena als D. gegen T. nach zwei SEHR GUTEN ersten Spielminuten doch noch mit 0:3 (dank der Anwesenheit von N.) verlor!!! Also V. denk an die Worte von T. : Nicht zu viel riskieren…..

  2. Ich würde vorschlagen, N. schaut sich erst mal V.´s erstes Spiel bei der 2. Mannschaft der SG G/U an (Termin unbekannt). Sollte sein Team bei diesem wichtigem Spiel humpelnd, aber siegreich vom Platz gehen, könnte man einen Stadionbesuch in Erwägung ziehen. Vieleicht liegts ja aber auch nur am Stadion der einfach Kredite und Auswärts ist N. ein echter Glücksbringer. Sozusagen der Geißbock des 1. FC N oder wie Goleo wie bei D. … wobei, der hat ja bei dem von Benni erwähntem Spiel von D. gegen T. auch nichts gebracht…

  3. Wenn man bedenkt, dass der letzte Heimsieg des Clubs gegen St. Pauli aus dem Jahr 1997 stammt, sollte V. N. besser zu Hause lassen und ihr die Rosamunde Pilcher Collection VIII – Liebe im Herzen (3 DVDs) schenken, damit sie am Sonntagnachmittag ein bisschen „pilchern“ kann. Auf Disc 3 findet sich der passende „Film“, „Der Mann meiner Träume“. Wie alle Pilcher-Schnulzen dauert auch dieser „Film“ rund 90 Minuten (!) und hält N. damit davon ab, dass sie den Club um den Aufstieg bringt. Einziges Problem dabei: Rosamunde Pilcher Collection VIII – Liebe im Herzen erscheint erst am 8. Mai 2009. Tja V., wir sehen uns also in Liga 2 wieder…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.