Archiv für den Monat: Mai 2014

Dem Himmel so nah.

Vor zwei Tagen, ich hatte schon die Jacke an und wollte aus dem Haus, klingelt das Telefon. 0800er Nummer, das verheißt eigentlich nichts Gutes. Bestenfalls ist es jemand von Infratest Dimap, der mir nach einer halben Stunde über das ökologische Engagement von Firmen wie BMW oder Eon (ohne Scheiß, ist mir passiert), endlich die Sonntagsfrage stellt.

Aber – wie schön – es ist die Deutsche Telekom.

Die Älteren unter euch werden sich noch erinnern, wir hatten vor drei Jahren dorthin unsere Seele verkauft, weil der V. unbedingt LigaTotal haben musste. Das ging zwei Jahre lang gut, bis die Telekom die Bundesliga-Rechte verlor und ein Jahr lang das Zeug von Sky senden durfte.

„Guten Tag, ich bin die Frau Ö. von der Telekom. Sie haben ja die Bundesliga über unseren Kooperations-Partner Sky empfangen und vielleicht unseren Brief gelesen, dass diese Kooperation zum 30. Juni endet…“

Brief? Welcher Brief?

„Oh, das ist aber schade“, sage ich. Der V. sieht mich mit Telefon am Ohr im Flur sehen und formt mit den Lippen den Satz „Wer isn da dran?“, aber ich reagiere nicht.

„… freue ich mich, Ihnen mitteilen zu können, dass wir die Kooperation um zwei Jahre verlängert haben“, sagt Frau Ö. in dem Moment. „Für nur 19,90 Euro im Monat. Sind Sie dabei?“

„Hmmm…“, ich überlege. „Ist das auch mit zweiter Bundesliga?“

Der V. schaut: alarmiert.

Frau Ö: „Wieso?“

Ich: „Na ja, wir haben uns damals für LigaTotal entschieden, um unseren Verein zu sehen. Nun ist der abgestiegen und wenn wir über die Telekom keine zweite Bundesliga sehen können, erübrigt sich für uns dieses Abo.“
(Mist, hoffentlich denkt sie jetzt nicht, wir wären Braunschweig-Fans.)

Frau Ö: „Moment, ich kläre das.“

V: „Wer ist das? Warum zweite Bundesliga? Ist das die Telekom?“

Ich deute ein Nicken an.

Frau Ö: „Hören Sie, hier bin ich wieder. Also, das ist inklusive zweiter Bundesliga.“

Ich: „Dann nehme ich das.“

Frau Ö: „Ist sogar mit Sky Premium HD für 12 Monate umsonst. Filme und so.“

Ich: „Mach ich.“

V. läuft hektisch hin und her.

Frau Ö: „Und mit Sky Go, dann können Sie das auch auf mobilen Geräten sehen.“

Ich: „Oh, da haben Sie meinen Mann gerade sehr glücklich gemacht.“

V. verlässt den Raum.

Dabei kommt jetzt der romantische Teil.

Frau Ö: „Zur Qualitätssicherung zeichne ich das Folgende jetzt auf. Sie abonnieren also Sky Bundesliga für 24 Monate…“

Ich: „Ok.“

Frau Ö: „Sie müssen Ja sagen, das ist wie auf dem Standesamt.“

Ok. Ja, ich will. Und der V. auch.